Heimspiel in Letter – Aufbaurunde Hannover Herren

Angemeldet hatten die Volleyballer die Sporthalle des GBG für den Punktspieltag aber da Mitternachtssport in der GBG Halle am Samstag geplant war, fanden die Begegnungen gegen die SG Neustädter Land und das Neuhof in der Halle der Brüder-Grimm-Schule statt.

Letter kam mit den Hallenbegebenheiten anfangs nicht zurecht. Bälle landeten nach der Annahme nicht beim Zuspieler, sondern an der Hallendecke oder landeten nach Angriff oder Aufschlag im AUS! Die Neustädter freuten sich über den Satzgewinn und Letters Trainer Mosane sorgte mit einer klaren Ansage ans Team für Motivation.

Letter ging im zweiten Satz in Führung Ziel Tiebreak und brachte Neustadt in Bedrängnis. Zwei Auswechslungen beim Gegner brachten die Wendung. Beim Spielstand von 21:16 begannen die jungen Neustädter die Aufholjagd und lieferten dem Publikum einen wahren Krimi. Mal hatte Letter die Nase vorn mal der Gegner. Dann ein vergebener Aufschlag auf Letters Seite und Neustadt machte den Sack zu bei einem Stand von 28:30 Punkten.

Die Letteraner waren enttäuscht, denn es war mehr drin. Nun heißt es Revanche einfordern in der Rückrunde.

Gegen das junge Team aus Neuhof bei Hildesheim, das zum ersten Mal auf einem Spielfeld von 9×9 spielte gegen 6 Männer konnte Letter sich klar behaupten.  Die Neuhofer sammelten auch gegen die Neustädter nur Erfahrung und hoffen auf leichtere Gegner in der Aufbaurunde. (jz)

Kommentare sind geschlossen.